Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Partnerschaft mit Lourinhã wird besiegelt

Von
Lourinhãs Oberbürgermeister Joáo Duarte Carvalho (rechts) und Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer unterzeichnen die Partnerschaftsurkunden. Foto: Eitel Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell. Vor knapp einem halben Jahr hat der Bad Liebenzeller Gemeinderat die Städtepartnerschaft mit der portugiesischen Stadt Lourinhã beschlossen. Am 31. Mai werden jetzt die Partnerschaftsverträge unterzeichnet. Das wird gefeiert.

Schon am Mittwoch, 29. Mai, reisen rund 80 Portugiesen an. Vertreter der Stadt und ihre privaten Gastgeber empfangen sie und laden sie zum Abendessen ein. Die Gastgeber sind überwiegend Landsleute, denn in Bad Liebenzell leben und arbeiten seit vielen Jahrzehnten zwischen 400 und 500 Portugiesen. Sie stammen überwiegend aus dem etwa 60 Kilometer von Lissabon entfernten Lourinhã und seiner Umgebung. Sie haben sich hier bestens integriert.

Die ersten Freundschaftbande wurden bereits 1978 geknüpft, als die portugiesischen Fußballer vom SV Bad Liebenzell ihre deutschen Kameraden zu einer Mannschaftsausfahrt in ihre Heimat einluden. Mit Fußball hat also alles angefangen, und mit Fußball geht es auch heuer weiter. Denn am Donnerstag, 30. Mai, steigt im Stadion am Unterhaugstetter Egartenring das traditionelle Kleinfeldturnier der Portugiesen. Ähnlich wie im vergangenen Jahr reisen 20 portugiesische und deutsche Freizeitteams an. Auch der Faustball kommt nicht zu kurz. Der TV Unterhaugstett demonstriert mit zwei Auswahlmannschaften sein hohes Leistungsniveau.

Zum Höhepunkt kommt es am Freitag, 31. Mai, im Spiegelsaal des Kurhauses. Im Rahmen eines Festaktes unterzeichnen der portugiesische Oberbürgermeister Joáo Duarte Carvalho und Bürgermeister Dietmar Fischer die Partnerschaftsurkunden. Zu diesem Festtag wird auch eine elfköpfige Delegation aus der französischen Partnerstadt Villaines la Juhel erwartet.

Künstler tauschen sich aus

Am Samstag, 1. Juni, stehen Ausfahrten nach Stuttgart (Daimlermuseum), Pforzheim (Gasometerausstellung) und nach Heumaden (Fossilienmuseum) zur Auswahl.

Auch die Künstler spielen eine wichtige Rolle. Dem Vorsitzenden der Bad Liebenzeller Partnerschaftsvereinigung, Günther Wallburg, gelang es, die Städtepartnerschaft durch einen viel beachteten, regen Künstler- und Kulturaustausch zu bereichern.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.