Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Nachtmarathon feiert Premiere

Von
50 Runden drehten die Läufer beim Nachtmarathon durch den Kurpark. Foto: Kunert Foto: Schwarzwälder Bote

Am Mittwoch fand im Kurpark der erste Bad Liebenzeller Nachtlauf statt. Elf Teams mit je vier bis sechs Teilnehmern starteten um 19 Uhr auf die 42 Kilometer lange Strecke.

Bad Liebenzell. Gelaufen wurden bei dem Staffellauf genau 50 Runden durch den Kurpark. Organisiert wurde der Event vom Leichtathletikkreis Calw in Verbindung mit dem Windsurfing Nordschwarzwald.

Bereits um 18 Uhr versammelten sich die Läufer im Kurpark zur Startnummernausgabe und Vorbereitung auf den Lauf. Für eine exakte Zeitmessung wurden alle Läufer mit Chips an den Schuhen ausgestattet. Zugelassen waren Läufer ab 14 Jahre, die nicht zwingend Vereinsmitglied sein mussten. Ebenso waren gemischte Mannschaften zugelassen. Um 18.45 Uhr startete das Teilnehmerfeld zu einer Einführungsrunde über den Rundkurs, die von Fritz Sander, Organisator und Ehrenvorsitzender des Leichtathletikreises Calw, angeführt wurde. Pünktlich um 19 Uhr fiel dann der Startschuss für die ersten zwölf Läufer.

Sichtlich entspannter verfolgt Sander inzwischen das Geschehen. Der Laufpionier aus Unterhaugstett organisiert seit vielen Jahren die Läufe in der Region. Bereits als Auszubildender sei er täglich eine 20 Kilometer lange Strecke zu Fuß zur Arbeit und wieder nach Hause gelaufen, erklärt Sander. Zudem ist er als begeisterter Läufer dafür verantwortlich, dass die 10 000-Meter-Läufe heute auch offiziell außerhalb der Stadien gelaufen werden können.

Bürgermeister Dietmar Fischer am Start

Er hat dies als erster in Deutschland mit dem Calwer Verband in den 1980er-Jahren initiiert, da ihm die Runden im Stadion zu langweilig waren. Der Württembergische Leichtathletikverband zog nach und der Bundesverband machte dies zur offiziellen Wettkampfdisziplin.

In der Region veranstaltet Sander neben dem Waldenser Lauf und dem Nagolder Mitsommerlauf auch den Hermann-Hesse-Lauf in Calw sowie weitere Laufsportveranstaltungen im Kreis.

Dass der Nachtmarathon jetzt erstmals in Bad Liebenzell stattfand, liege an der Calwer Bürokratie und dem damit verbundenen Aufwand und den Kosten für Absperrung und Genehmigungen, so Sander. Mit Bad Liebenzell habe man einen neuen Partner gefunden, der die Veranstaltung auch wertschätze und die Veranstalter unterstütze. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Bürgermeister Dietmar Fischer als Läufer an diesem Abend mit an den Start ging.

Nach Einbruch der Dunkelheit erleuchteten unzählige kleine bunte Kerzen die 800 Meter lange Strecke durch den Kurpark und schufen eine ganz besondere Atmosphäre. Nach 2 Stunden und 11 Minuten stand dann auch das Siegerteam fest. Robert Kricheldorf, Fabian Pfitzner, Pia Kummer, Tim Brandl, Paul Hellberg und Anja Kricheldorf vom Team LG Calw gewannen vor den Teams des TSV Simmozheim und der Faustball-Gruppe.

Auf den Plätzen vier bis elf folgen der LT Altburg, Feuerwehr Bad Liebenzell, Nikolay, Ronny’s Rennschnecken, Hütte Ernstmühl, Schneeberger, Danek – Let’s Kanga und SV Bad Liebenzell.

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.