Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Mit Vollgas weiter in Richtung Schlagerhimmel

Von
Aus der Begegnung mit Vanessa Mai beim Klostersommer 2018 entstand ein gemeinsamer Auftritt. Archiv-Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell. Miguel Gaspar weiß genau, wohin er will: nach ganz oben, an die Spitze der Schlager-Charts. Nachdem er 2018 mit seinem Gesang schon bei der RTL-Show "Das Supertalent" punktete, ist nun das nächste Projekt dran. Der Elfjährige aus Bad Liebenzell wird an der achten Staffel der TV-Show "The Voice Kids" teilnehmen – ein für junge Talente konzipierter Ableger von "The Voice of Germany". Erster Sendetermin ist am Sonntag, 23. Februar.

Miguel lebt für den Schlager. Das hatte er schon 2018 im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten deutlich gemacht, kurz bevor er beim "Supertalent" vor Dieter Bohlen & Co. auf der Bühne stand. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Während seine Altersgenossen lieber Deutsch-Rap hören, lauscht er lieber seiner absoluten Lieblingssängerin: Helene Fischer. Von ihr stammt auch das Lied, das er bei den sogenannten "Blind Auditions", der erste Auftritt in der Show, bei der die Jury den Kandidaten nicht sieht sondern nur hört, singen wird: "Lieb mich dann". "Es ist eine riesengroße Ehre, einen Song von Helene Fischer singen zu dürfen", beteuert er in einem Video, das auf der Homepage von Sat1 einen ersten Eindruck von den Kandidaten vermitteln soll. Dort lässt er sich sogar zu einem kleinen Aufruf an die Sängerin höchstselbst hinreißen. Denn Miguels großer Traum ist es, das verriet er schon 2018, eines Tages mit ihr gemeinsam auf der Bühne zu stehen. "Es würde mir sehr, sehr viel bedeuten, wenn sie es mitkriegen würde, dass ich ihren Song singe", meint das Nachwuchstalent im Video.

Fischers Musik ist es auch, die Miguels Liebe zum deutschen Schlager überhaupt erst zum Lodern gebracht hat. Durch einen Zufall hatte er zu Hause gemeinsam mit seiner Schwester das Lied "Atemlos" angehört. Sofort war es um ihn geschehen. Seither übt der Elfjährige fleißig an seinem Gesang.

Umarmung abgesahnt

Damit hat er es schon weit gebracht: Neben seiner Teilnahme beim "Supertalent", wo er Jurorin Sylvie Meis glatt zum Weinen gebracht hatte, stand Miguel sogar schon mit der Schlagersängerin Vanessa Mai auf der Bühne. Beim SWR Sommerfestival in Stuttgart holte sie ihn spontan zu sich nach oben, weil sie sein Plakat mit der Aufschrift "Vanessa, ich will mit dir singen" gesehen hatte. Einige Zeit später lud Mai den Bad Liebenzeller auch noch zum Eisessen in ihre Heimatstadt Backnang ein. Auch ein Jahr zuvor, beim Klostersommer Hirsau 2018 hatte der Junge beim Auftritt der Schlagerprinzessin einen Platz in der ersten Reihe ergattert und eine Umarmung abgesahnt.

Der Beginn einer besonderen Freundschaft? Zumindest könnte sich die Sängerin laut "Brisant" vorstellen, Miguel mit ins Studio zu nehmen. Sollte der Elfjährige jedoch "The Voice Kids" gewinnen, dürfte das gar nicht mehr nötig sein: in diesem Falle würden ihm 15 000 Euro Ausbildungsförderung und ein optionaler Plattenvertrag mit Universal Music winken. Und wenn das nicht klappt, hat Miguel auch schon Plan B und C, wie er gegenüber "Brisant" verrät: Schauspieler oder Moderator.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.