Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Lehrerband und Swing Singers begeistern das Publikum

Von
Die Swing Singers sowie die Lehrerband Althengstett legten einen Auftritt vor, der nur schwer zu toppen sein dürfte. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell . Da eine kleine anerkennende Streicheleinheit, dort ein Kompliment und ein paar lobende Worte, die Mitglieder der Swing Singers wurden am Ende des gemeinsamen Konzerts mit der Lehrerband in Bad Liebenzeller Spiegelsaal förmlich mit Glückwünschen überschüttet. Überglücklich und natürlich auch etwas erleichtert dass alles so gut geklappt hatte nahmen sie die Aufmerksamkeiten gerne entgegen. Sie hatten sich rechts und links in Richtung Ausgang aufgestellt und nochmals dem Publikum präsentiert, nachdem sie die Bühne geräumt hatten – eine "gelebte Nähe" zu den Gästen, die sehr gut angekommen ist.

Der zweite gemeinsame Auftritt mit der Lehrerband Althengstett dürfte nur schwer zu toppen sein, zumal die Zuhörerresonanz im Bad Liebenzeller Spiegelsaal alle, einschließlich den Gastgeber überraschte. Alle 400 Stühle waren besetzt. Aus Kapazitäts- und Sicherheitsgründen gab es nicht für alle Platz, einige mussten wieder umkehren. Für diejenigen, die im Spiegelsaal einen Platz gefunden hatten, präsentierte das Ensemble ein überragendes Konzerterlebnis. Zum einen im Wechsel mit der Lehrerband, zum Großteil jedoch gemeinsam. Band-Sängerin Meric Sener bot mit ihrer herausragenden Stimme eine fantastische Leistung. Ihr Zusammenspiel mit dem großen Chor wurde zu einem musikalischen Erlebnis erster Güteklasse.

Eigenwerbung des Chores

Der Chorleiter der Swing Singers, Jacek Kacprzak, und Gerhard Kolb (beide Keyboard) sowie Schlagzeuger Kurt Habart und Bassist Alexander Geier gaben das Tempo vor. Lukas Hansen an der E-Gitarre und den "Golden Hornets" (O-Ton Hansen) mit Rolf Kanzleiter, Peter Knörr-Jung und Roland Herdter sorgten für eine perfekte Vorstellung. Die Zugabe verfolgten die Besucher stehend mit Applaus. In die allgemeine Begeisterung hinein machte der Chor Eigenwerbung. Es wurde der Hinweis gegeben, dass jeden Donnerstag in der alten Jugendherberge in Calw Interessenten ab 20 Uhr zum Übungsabend willkommen sind. "Wir haben rund zehn Auftritte im Jahr, aber in dieser Dimension eine absolute Ausnahme", sagte ein Chormitglied.

Das Konzert fand bei freiem Eintritt statt. Dennoch gingen die Künstler nicht leer aus. Es wurde um eine kleine Spende gebeten. Da es schon spät war, wurde besonders die Gabe von Scheinen empfohlen, da sie nicht so klimpern würden wie Münzen – und die Chormitglieder an den bereitgehaltenen Körbchen nicht so schwer zu tragen hätten. Angesichts des Erfolgs stimmten am Ende jedenfalls alle überein, das dieser Auftritt in Bad Liebenzell nicht der letzte gewesen ist.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.