Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Beim Dorffest gleich drei Gründe zum Feiern

Von
Schon bei der Vorführung der Turnergruppen der SG Monakam bildeten sich Besuchertrauben am Saaleingang. Foto: Eitel Foto: Schwarzwälder Bote

Ein attraktives Programm mit sportlichen und kulturellen Höhepunkten erlebten die zahlreichen Gäste beim Monakamer Dorffest.

Bad Liebenzell-Monakam. Überwältigt vom großen Publikumsandrang zeigte sich Ortsvorsteherin Beatrice Gottschalk schon bei ihrer Begrüßung. Das Interesse sei so groß, dass man beim Essen und Trinken sofort für Nachschub gesorgt habe, verriet sie und bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen des Festes beitrugen.

Das großzügig angelegte Dorfzentrum platzte aus allen Nähten. Selbst im Vorraum, vor allem aber im Freien an der Grillstation, waren bei spätsommerlichen Temperaturen die Tische voll besetzt. Auch die Vorführungen kamen sehr gut an.

Zum Feiern gab es gleich drei Anlässe: Einmal das Erntedankfest, dessen Höhepunkte die Besucher vormittags zusammen mit den Kita-Kindern beim Gottesdienst in der Monakamer Kirche miterlebten. Zum zweiten galt es, den Abschluss einer erfolgreichen Jausensaison beim Dorfzentrum zu feiern. Alle Beteiligten seien zufrieden gewesen mit der sonntäglichen Vereinsbe-wirtung von Wanderern, fasste die Ortsvorsteherin das Ergebnis des ersten Jahres zusammen.

Im Mittelpunkt des Dorffestes stand jedoch die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Dorfzentrums selbst. "Da ist jeden Tag was los", fasste Gottschalk die besondere Bedeutung des zentralen Treff- und Veranstaltungsortes zusammen. Es firmiert unter dem Motto "Gemeinde unter einem Dach", da es sowohl als Gemeindezentrum der Kirche mit öffentlicher Bücherei diene als auch auf vielfältige Weise von den Vereinen genutzt werde.

Entstehungsgeschichte dargestellt

Ausführlich erinnerte der ehemalige Ortsvorsteher Gerhard Rentschler an die Entstehungsgeschichte des vor allem wegen der sprunghaft steigenden Einwohnerzahlen in Monakam dringend benötigten Gemeinschaftszentrums. Es war schon 1989 vom Ortschaftsrat gefordert worden, konnte jedoch nach Genehmigung durch den Bad Liebenzeller Gemeinderat erst 1999 fertiggestellt werden.

Bei der Vorbereitung des Festprogrammes zogen alle Monakamer Vereine und Institutionen an einem Strang. Sinnbildlich dafür war das gemeinschaftliche Chorprojekt von Kirchenchor, Kindergartenchor und der Chorgemeinschaft Monakam-Unterhaug­stett. Zusammen präsentierten sie mit dem Lied "Hand in Hand" eine Hymne auf weltweiten Gemeinsinn und gegenseitige Anerkennung. Anschließend zeigten begeisterte Kindergruppen der Sportgemeinschaft Monakam mit kunstfertigen Vorführungen, was sie in Turnen und Gymnastik das Jahr über lernten. Für die zahlreichen Kinder sorgten die Organisatoren im Außenbereich des Zentrums für viel Bewegungsmöglichkeit.

Auf den autofreien Parkflächen präsentierte die Feuerwehr ihre Fahrzeuge. Umlagert waren Hüpfburg und Spielplatz. Für die Bewirtung der Kleinen sorgte ein Waffelstand des Musikvereins Bad Liebenzell-Beinberg.

Auf der Bühne ernteten die Monakamer Cloggingtänzer der "Fanny Taps" und die Nachwuchstänzer aus dem Monakamer Flamencostudio "La Rondena" viel Applaus für ihre Künste. Viel zu lachen hatten die Gäste beim Auftritt von Putzfrau Frieda Krümele (alias Heike Vorgrümler).

Zum Abschluss des abwechslungsreichen Programms belohnte ein begeistertes Publikum das virtuose Saitenspiel der überregional bekannten Konzertgitarristen Helmut Rauscher und Till Veeh mit viel Applaus. Als Rauscher am Ende seine Schülerin Samira Vorgrümler als Sängerin präsentierte, gab es noch einmal Beifall und Zugaberufe.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.