Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Ausschreibung soll Anfang März ein

Von
Foto: Krokauer Foto: Schwarzwälder Bote

Damit das Regierungspräsidium Karlsruhe an der Kreuzung zwischen der Landesstraße und der Münklinger Straße in Möttlingen einen Kreisverkehr bauen kann, muss es noch private Grundstücke kaufen.

Bad Liebenzell-Möttlingen. Weil die Kreuzung zwischen der Landesstraße und der Münklinger Straße ein Unfallschwerpunkt ist, hat sich das Regierungspräsidium Karlsruhe für den Bau des Kreisverkehrs entschlossen. Die Ausschreibung des Projektes sei für Anfang März 2020 geplant, teilte Irene Feilhauer, Pressesprecherin des Regierungspräsidiums, am Dienstag auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mit.

Umleitungskonzept nötig

"Wir gehen davon aus, dass es zeitnah zu Vereinbarungen mit den Eigentümern der zu erwerbenden Grundstücke kommen wird", sagte Feilhauer. Parallel zu den Grundstücksverhandlungen beschäftigt sich das Regierungspräsidium damit, ein Umleitungskonzept für die Zeit der Bauarbeiten auszuarbeiten, war von Feilhauer weiter zu erfahren. Dabei stimmt das Regierungspräsidium die Maßnahmen mit der Verkehrsbehörde, das heißt dem Landratsamt, und der Polizei ab.

Außerdem wird die Planung weiter verfolgt, informierte Feilhauer.

Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer macht sich seit einiger Zeit für den Kreisverkehr stark. Sein Argument ist die hohe Verkehrsdichte an dieser Stelle. Bei dem Vorhaben weiß er den Gemeinderat von Bad Liebenzell und den Ortschaftsrat von Möttlingen hinter sich.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.