Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell 14 neue Jugendgemeinderäte von Bad Liebenzell gewählt

Von
Die Jugendgemeinderäte wollen auf Burg Liebenzell gemeinsam Ideen entwickeln. Symbolfoto: © Rawpixel.com – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell. Der neue und somit zwölfte Jugendgemeinderat von Bad Liebenzell ist gewählt. Wahlberechtigt waren 885 Jugendliche, die in Bad Liebenzell wohnen oder in der Kurstadt die Schule besuchen. Die Wahlberechtigten mussten zwischen 13 und 21 Jahre alt sein. Das Gleiche gilt für die 16 Kandidaten, die sich um die 14 Sitze bewarben.

Erste Ideen entwickeln

240 Jugendliche gingen wählen. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 27,12 Prozent, teilen Franziska Schwemmle vom Stadtjugendreferat Bad Liebenzell sowie Fabio Hubert von der Stadtverwaltung Bad Liebenzell in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Schwemmle und Hubert organisierten die Wahl.

Folgende Kandidaten wurden gewählt. In Klammer steht die Stimmenanzahl, die die jeweiligen Kandidaten bekamen: Lukas Hoschek (111), Anton Krause (111), Laura Milisic (100), Rebecca Kranz (97), Jeyhan Said (92), Benedikt Reusch (88), Jule Zipperle (78), Robin Fieber-Dziegiel (72), Emma Zahlmann (72), Naomi Gall (70), Paul Frank (69), Dennis Lepp (61), Philipp Blaeser (60) und Stephanie Brand (54).

Um erste Ideen zu ent­wickeln, treffen sich die neuen Mitglieder und stellvertretenden Mitglieder des Jugendgemeinderates am Samstag und Sonntag, 23. und 24. November, im Internationalen Forum Burg Liebenzell.

(wk). Der Jugendgemeinderat von Bad Liebenzell wird für die Dauer von zwei Jahren gewählt. In diesen zwei Jahren steht ihm ein Budget von insgesamt 3000 Euro zur Verfügung.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.