Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Verdächtiger nach Brand festgenommen

Von
Am Sonntagmorgen hatte gegen 4.30 Uhr in Neusatz ein Unterstand gebrannt. Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Bad Herrenalb - Nach dem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen am Sonntag hat die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Am Sonntagmorgen hatte gegen 4.30 Uhr in Neusatz ein Unterstand gebrannt. Die Tiere im angrenzenden Stall kamen hierbei nicht zu Schaden. Es wurden aber die Stallung sowie mehrere Maschinen und Fahrzeuge erheblich in Mitleidenschaft gezogen oder ganz zerstört, weshalb der Sachschaden auf etwa 800.000 Euro geschätzt wird.

Nach dem Eingang von Hinweisen nahm die Polizei einen 41-jährigen Mann fest. Der Tatverdächtige wurde am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen einem Haftrichter vorgeführt und von diesem, aufgrund seines psychischen Zustandes, in eine Spezialklinik eingewiesen.

Bei den weiteren Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft wird unter anderem geprüft, ob der 41-jährige Tatverdächtige für einen weiteren Brand in Rotensol sowie für Sachbeschädigungsdelikte in Rotensol und Neusatz zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen verantwortlich ist.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/6 66 55 55 entgegen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
18
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.