Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Scheuendes Pony schleift 34-Jährige mit

Von
Ein Rettungshubschrauber flog die lebensgefährlich verletzte Frau in eine Klinik. (Symbolfoto) Foto: Nölke

Bad Herrenalb - Eine Frau ist am Sonntagmittag bei einem Ausritt mit einem Pony schwer verletzt worden.

Die Eltern begleiteten gegen 14 Uhr ihre 6-jährige Tochter beim Reiten eines Ponys in Rotensol auf einem Feldweg bei der Bergstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll ein Geräusch im Wald das Tier aufgeschreckt haben. Es scheute, drückte den Vater zur Seite und galoppierte mit dem Kind im Sattel davon.

Die 34-jährige Mutter versuchte noch an den Zügeln das Pferd aufzuhalten. Dabei wurde sie mehrere Meter mitgeschleift und durch das ausschlagende Tier am Kopf und Oberkörper schwer verletzt. Das Kind und der Vater blieben unverletzt.

Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen im Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.