Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Qual der Wahl bei Bürgermeisterwahl

Von
Das Rathaus in Bad Herrenalb. Foto: Kugel

Bad Herrenalb - In Bad Herrenalb haben die Wähler am Sonntag die Qual der Wahl: Denn bei den Bürgermeisterwahlen in der Stadt im Kreis Calw kandidieren gleich 29 Bewerber für den Chefsessel im Rathaus. Der überwiegende Teil davon entstammt allerdings nach Angaben der Stadt dem Umfeld der Satirepartei Die Partei.

Ernsthafte Chancen haben nach Worten der Stadt wohl nur vier Bewerber, die auch bei allen vier Vorstellungsrunden mit dabei gewesen sind: Bad Herrenalbs Stadtkämmerin Sabine Zenker (CDU) bewirbt sich ebenso wie Berufsfeuerwehrmann Egon Nagel und der Geschäftsführer der Karlsruher Tourismus GmbH, Klaus Hoffmann (beide parteilos). Der Jurist Marc-Yaron Popper (FDP) tritt ebenso wie Zenker als unabhängiger Kandidat an.

Für die Wahl zum Bürgermeister ist die absolute Mehrheit nötig, anderenfalls muss erneut gewählt werden.

Amtsinhaber Norbert Mai (CDU) tritt nach 16 Jahren als Rathauschef aus Altersgründen nicht mehr an. Ein offizielles Ergebnis soll erst am Montagvormittag vorliegen.

Mehr Artikel zur Bürgermeisterwahl in Bad Herrenalb auf unserer Themenseite.

Artikel bewerten
14
loading

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.