Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Profis haben ein breites Spektrum von Klassik bis Swing

Von
Das Bundespolizeiorchester spielt im Kurhaus. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Herrenalb. Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe und der Kiwanis-Club Karlsruhe veranstalten am Samstag, 14. Juli, ein Benefizkonzert zugunsten von notleidenden Kindern. Das Bundespolizeiorchester München, unter Leitung von Jos Zegers, spielt um 19 Uhr im Kurhaus Bad Herrenalb. Insgesamt gehören dem Bundespolizeiorchster München 46 Berufsmusiker an. Das Orchester sowie die verschiedenen Ensembles treten bei offiziellen Veranstaltungen wie Vereidigungen, Behördentagen oder Benefizkonzerten auf.

Das Repertoire reicht von Klassik, Jazz und Swing über traditionelle Blasmusik bis hin zur Unterhaltungs- und Kammermusik. Der Schwerpunkt des Münchner Bundespolizeiorchesters liegt bei der symphonischen Blasmusik. Bei Benefizkonzerten treten die Musiker mit einem zweigeteilten Programm auf. Im ersten Teil werden überwiegend konzertante Werke aufgeführt. Im zweiten Teil hingegen steht die gehobene Unterhaltungsmusik im Vordergrund.

Abschluss mit Auszeichnung

Für die Bundespolizei sind die Bundespolizeiorchester ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit.

Jos Zegers wurde 1983 in Nijmegen, Niederlande, geboren. Nach seinem Abitur begann er sein Studium (Oboe) am Maastrichter Konservatorium, welches er 2006 mit dem Prädikat "mit Auszeichnung" absolvierte. Im selben Jahr begann er sein Direktionsstudium am Königlichen Konservatorium Den Haag, das er 2011 ebenfalls mit Auszeichnung abschloss. Zegers war jüngster Halbfinalist im internationalen Dirigentenwettbewerb des "Welt-Musik-Wettbewerbs" in Kerkrade 2009. 2015 gewann er beim internationalen Dirigentenwettbewerb "Con Brio" in Innsbruck. Seit Oktober 2016 ist er Chefdirigent des Bundespolizeiorchesters München.

Der Erlös des Konzertes wird dem Projekt "Libelle" des Kiwanis-Clubs Karlsruhe und der Sozial- und Diakoniestation Bad Herrenalb-Dobel gespendet.

Karten zu diesem Konzert gibt es in der Touristik Bad Herrenalb, Rathausplatz 11 und www.reservix.de sowie an der Abendkasse im Kurhaus.

Artikel bewerten
4
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading