Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Kommentar: Paukenschlag

Von

Markus Kugel 

Das ist schon ein Paukenschlag. Von 14 Bad Herrenalber Stadträten, die erneut kandidierten, haben es gerade mal sechs geschafft. Wobei es auch zwei Fraktionsvorsitzende erwischt hat: Karl-Heinz Waidner, Freie Wähler (FW), und Rüdiger König, Unabhängige Bürgervereinigung (UBV).

Der neu gegründete Verein Bürgerforum Bad Herrenalb (BF-BHA), der mit lediglich sieben Kandidaten antrat, heimste gleich drei Sitze ein. Respekt! Im Gemeinderat gibt es künftig neun neue Gesichter. Wer hätte das gedacht? Die Bad Herrenalber haben ihrem Unmut Luft gemacht. Und zwar richtig. Ganz klar: Man stimmte für einen frischen Wind im Gremium. Das geplatzte Bäderprojekt auf der Schweizer Wiese hat sicherlich einen erheblichen Beitrag dazu geleistet. Jetzt sind FW, CDU, UBV, Grüne Liste und BF-BHA gefordert. Genauso freilich die Stadtverwaltung.

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
10

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.