Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Nach Großbrand feiert Schwalbenhof Fest

Von
Die Brandruine in Neusatz. Foto: Gegenheimer

Bad Herrenalb-Neusatz - Das Hoffest auf dem Schwalbenhof wird dieses Jahr im Zelt stattfinden. Zwar ohne Viehtrieb, aber mit allen übrigen Attraktionen und der bekannt umfangreichen Bewirtung. Der Hofladen ist geöffnet.

Hühner, Puten und Schweine begrüßen die Gäste wie jedes Jahr, lediglich eine Betriebsführung im Rahmen einer gläsernen Produktion wird aufgrund des Brandes nicht stattfinden.

Dass die Familien Duss und Dreßler dies nur zwei Wochen nach dem Großbrand mit rund 800.000 Euro Schaden sowie Verlust von Stall und Scheune sowie aller Traktoren auf die Beine stellen, das sei, so Anja Duss, nur dank tatkräftiger Unterstützung von allen Seiten möglich. "Viele Privatleute haben uns Hilfe zugesagt", erzählt sie, "der Musikverein Langenalb wird im Zelt spielen, ebenso die Völkersbacher Dorfmusikanten". Der SunshineChor Neusatz werde nicht nur singen, sondern habe auch zugesagt, fürs Kuchenbuffet kräftig zu backen.

Zelt aufgestellt

Die Feuerwehr Neusatz-Rotensol hat auf einem eigens eingeschotterten Platz bereits am Wochenende das Zelt aufgestellt. "Die Feuerwehrkameraden haben uns gesagt, wir bräuchten uns beim Zeltaufbau um nichts kümmern", erzählt Anja Duss, überwältigt von aller Hilfsbereitschaft.

Die geplanten Attraktionen rund um das Hoffest, von der Hüpfburg über Kinderschminken bis zur Zentrifugalmalerei, finden statt. "Auch der Holzsägekünstler möchte kommen", so Anja Duss am Montag. "Ob wir für die Schlepperfreunde Straubenhardt noch ein Plätzchen finden, hängt von den Sachverständigen ab."

Versicherungsmitarbeiter, Kripo und Spurensicherung seien seit Montagvormittag noch einmal vor Ort. Diese würden letztendlich entscheiden, wie weiträumig die Brandstelle auch während des Festes abgesperrt bleiben muss. Kein Grund für die Hofchefin, sich bange machen zu lassen: "Momentan bin ich noch dabei, mit der Stadt Bad Herrenalb über ein Parkleitsystem und eventuell über einen Zubringerservice von den Parkplätzen zum Hof zu verhandeln." Eins steht aber fest: Am Sonntag um 12 Uhr geht es los. Wie jedes Jahr.

Artikel bewerten
21
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.