Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Minibrauerei in Dobler Straße geplant

Von
Foto: janvier – stock.adobe.com

Bad Herrenalb - Etliche Bauanträge stehen auf der Tagesordnung des Technischen Ausschusses in Bad Herrenalb am Mittwoch, 15. Juli. Ein Bauvorhaben lautet: Umnutzung eines vorhandenen Schuppens zu Bier-, Brau- und Lagerraum. Und zwar in der Dobler Straße 8.

Der Beschlussantrag sieht vor, das Einvernehmen herzustellen. "Maßgeblich für die Beurteilung nach Baugesetzbuch sind der Ortsbauplan ›Mayenberg/Ochsenäcker‹ (1959) und die Ziele des Sanierungsgebiets ›Kurpromenade‹", teilt die Verwaltung in der Sitzungsvorlage mit.

Da das Anwesen dem Denkmalschutz unterliege, "sind weitere Rechtsgrundlagen die Paragrafen 2 (1) und 2 (2) Denkmalschutzgesetz Baden-Württemberg". Die Einvernehmenserteilung des Technischen Ausschusses umfasse jedoch nur das Ortsrecht gemäß Baugesetzbuch und Sanierungssatzung.

Bier soll vor Ort verauft werden

Die Antragsteller möchten in dem kleinen Verbindungsbau des Anwesens, der bisher als Lagerschuppen genutzt wird, eine Minibrauerei einrichten.

Weiter wird informiert: Sie sehen in ihrem kleinen Braubetrieb nicht allein eine Gewerbetätigkeit, "sondern vielmehr ein persönliches Interesse an der Umsetzung ihrer diesbezüglichen Fachkenntnisse". Das selbst erzeugte Bier soll in geringen Mengen vor Ort verkauft werden, ein Gastraum mit Ausschank ist wegen der kleinen Produktion derzeit nicht vorgesehen.

Es müssen somit keine Veränderungen am Gebäude vorgenommen werden, die sanitärtechnischen Anlagen sind für Eigennutzung ausreichend. Die Stellplätze können bei Bedarf im Hof angeboten werden.

"Das Vorhaben wird eine kleine Bereicherung für die Innenstadt werden. Die Verwaltung empfiehlt dem Technischen Ausschuss das Einvernehmen zu erteilen", heißt es abschließend.

Artikel bewerten
18
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.