Am kommenden Sonntag, 19. September, öffnet das Herrenalber Freibad noch einmal seine Türen – allerdings nur für vierbeinige Schwimmer. Foto: Glaser

Freizeit: Herrenalber Freibad öffnet noch einmal für Vierbeiner

Für Badegäste ist das Freibad von Bad Herrenalb bereits geschlossen. Aber für Hunde öffnet es nochmals am kommenden Sonntag, 19. September, von 14 bis 17 Uhr.

Bad Herrenalb. Alle Hunde dürfen dann im Nichtschwimmerbecken nach Herzenslust herumtollen und schwimmen. Der bequeme Ein- und Ausstieg über die breite Treppe ist ideal für große und kleine Vierbeiner. Am Rand können Frauchen und Herrchen auf Bänken Platz nehmen und zuschauen. Neugierige sind willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Tierrettungsdienst UNA aus Dobel übernimmt den Sanitätsdienst und hat einen Informationsstand aufgebaut. Außerdem wirbt ein neuer Hundesalon aus Bad Herrenalb für seine Dienstleistungen.

Bitte beachten: Alle Hunde müssen eine gültige Tollwut-Impfung haben. Die Halter brauchen eine Hundehalterhaftpflichtversicherung. Der Eintritt kostet zwei Euro pro Tier und pro Mensch. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Das Hundeschwimmen wird organisiert von der Interessengemeinschaft (IG) FreiBadHerrenalb. Veranstalter sind die Stadtwerke Bad Herrenalb. Weitere Informationen gibt Claudia Brendle unter der Telefonnummer 0176/56 52 42 95.