Der Betrieb sei offiziell am Laufen, doch die Lampen seien ausgeschaltet. Die Eigentümerfamilie des Hotels am Kurpark weile nicht mehr in der Stadt, stellte Bad Herrenalbs Bürgermeister Norbert Mai in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats fest. Ihm liege etwas vor, so Mai, das vermuten lasse, dass am Objekt wohl nicht mehr festgehalten werde. Christian Romoser (CDU) bemerkte hierauf, das die Immobilie bei Ebay-Kleinanzeigen zu finden sein. Dort, wo auch alte Schränke oder Ersatzreifen gehandelt werden, war am Donnerstag auch das Bad Herrenalber Hotel zum Kaufpreis von 11,9 Millionen Euro zu finden. Foto: Glaser