Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb "Großartige Unterstützung" erhalten

Von
Rick Eichner, der die Übersichtskarten ehrenamtlich neu erstellt hat und Julia Riegger von Touristik Bad Herrenalb präsentieren die sanierte Wandertafel am Albtalweg.Fotos: Stadt Bad Herrenalb Foto: Schwarzwälder Bote

Auf acht neuen Übersichtskarten können sich Naturfreunde seit Kurzem über das vollständige Straßen- und Wegenetz in Bad Herrenalb informieren.

Bad Herrenalb. Ausgetauscht wurden die Karten an den Wandertafeln Skiheim Talwiese, Aschenhütte, Bernbach Festhalle, Althof Lange Äcker, Rehteich, Albtalweg, Hirschwinkel und Loffenauer Eck. Zudem wurden auch einige der hölzernen und bedachten Wandertafeln selber erneuert.

Aus den 1970er-Jahren

"Der Austausch der Karten war dringend notwendig", wie Julia Riegger aus der Herrenalber Touristik erklärt, "denn einige stammten noch aus den 1970er-Jahren. Außerdem haben alle Karten unterschiedliche Ausschnitte gezeigt". Das wurde nun mit den neuen Übersichtskarten vereinheitlicht.

Zu sehen sind jetzt auf allen acht Karten die Kernstadt und die Höhenorte mit allen Wegen und Straßen sowie der jeweilige Standort des Betrachters.

Bei der Darstellung der zertifizierten Wander- und Themenwege hat man bewusst auf die hinweisenden Wandersymbole verzichtet. "Der Übersichtlichkeit wegen", wie Riegger erklärt. "Wir hatten die Symbole zuerst in den Karten drin, aber da es so viele unterschiedliche Symbole gibt, konnte man dann die Wege nicht mehr richtig erkennen."

Rund 300 Kilometer

Erstellt hat die Karten ehrenamtlich der Herrenalber Student Rick Eichner auf der Grundlage von Daten des Online-Kartendienstes Openstreetmap.

Ergänzt wurden diese durch Infos, die Eichner vom Forst BW und aus den zuständigen Dienststellen in den Landratsämtern in Calw und Rastatt erhalten hat.

Doch damit nicht genug. Um zu gewährleisten, dass die neuen Übersichtskarten tatsächlich stimmen, hat Eichner alle Wanderwege nochmals per Rad oder zu Fuß überprüft und dabei rund 300 Kilometer zurückgelegt. "Das war natürlich eine großartige Unterstützung", so Riegger, "und dafür sind wir auch sehr dankbar".

Weitere Informationen zu allen Bad Herrenalber Wander- und Themenwegen sowie zu geführten Touren gibt es in der Tourist-Info, Rathausplatz 11, telefonisch unter 07083/50 05 55 oder per E-Mail an info@badherrenalb.de.

Fotostrecke
Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Flirts & Singles

 
 

Top 5

6

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.