Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Gartenschau: Mehr Fans durch Werbung

Von
Seit 27. Juli 2016 ist die Siebentälerstadt auf Facebook präsent. Foto: Kugel

Bad Herrenalb - Der Bad Herrenalber Gemeinderat beschäftigt sich in der Sitzung am Mittwochabend auch mit dem sozialen Netzwerk Facebook. Die Stadträte werden über den aktuellen Sachstand informiert.

Wie die Verwaltung ausführt, ist die Stadt auf Facebook unter www.facebook.com/badherrenalb.de seit 27. Juli 2016 präsent. Nach nunmehr rund sieben Monaten zeige sich ein stetiges organisches Wachstum und das Potenzial als Kommunikationsplattform für Bürger und Gäste gleichermaßen.

Regelmäßig Nachrichten

Bis Anfang Februar habe man mehr als 280 Fans und Abonnenten gebunden. "Diese erhalten regelmäßig Nachrichten, die wir posten. Diese bestehen aus aktuellen Meldungen ebenso, wie Veranstaltungen und Hinweisen auf Themen zum Schwarzwald und Bad Herrenalb in der Presse", wird den Mitgliedern des Gemeinderats erläutert. Das Feedback auf diese Beiträge – ob eigene oder von anderen Internetquellen geteilte – könne man direkt verfolgen. "Dadurch, dass unsere Fans unsere Beiträge teilen", werde die Reichweite auf durchschnittlich 551 Personen täglich gesteigert.

Anfragen sowie Kritik

Zumeist erhalte man positive Wertungen ("Daumen hoch") oder auch Mal eine kurze Mitteilung zu den Beiträgen. Über die Kommentare hinaus nutzten die Bürger auch die Möglichkeit, "uns Nachrichten über Facebook zukommen zu lassen". Diese Anfragen und Kritik könne man somit direkt mit den Bürgern klären. Oder, wie schon geschehen, in einen Beitrag zur Information aller Bürger überführen. "Dass sich hierin die große Stärke des sozialen Netzwerkes zeigt, belegt der Erfolg dieses Beitrags mit über 4900 erreichten Personen", so die Verwaltung.

In der nächsten Stufe wolle man durch gezielte Werbung im Gartenschau-Jahr noch mehr Personen erreichen und Fans gewinnen.

Der Bericht wird in der Sitzung erläutert.

 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.