Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Gaistal muss lange auf schnelles Netz warten

Von
Für Bürgermeister Norbert Mai ist es keine Frage, dass alle Stadtteile von Bad Herrenalb schnelles Internet bekommen. Foto: Archiv

Bad Herrenalb - Um in der Breitbandversorgung schneller ans Ziel zu kommen, hat sich die Stadt Bad Herrenalb mit dem Landkreis Karlsruhe zusammengeschlossen. Bereits im Herbst sollen dem Gemeinderat die Planungen vorgestellt werden.

Den Auftrag, ein Konzept zu erarbeiten, erhielt die Firma tkt teleconsult Kommunikationstechnik GmbH mit Sitz in Backnang für 15. 000 Euro. Sie arbeitet auch mit dem Landkreis Karlsruhe zusammen. Das Unternehmen sammelt gerade zusammen mit dem städtischen Bauamt alle relevanten Daten, teilte Stadtbaumeister Reimund Schwarz mit. Dieses Thema nehme viel Zeit in Anspruch, war von ihm zu erfahren. Es müsse der momentane Zustand sowie der Bedarf ermittelt werden, so Schwarz. Er forderte daher die Bevölkerung auf, die Defizite zu nennen.

In Sachen schnelles Internet sind die Verhältnisse in Bad Herrenalb sehr unterschiedlich. "In der Kernstadt sieht es gut aus", so Stadtbaumeister Schwarz. In Bernbach wiederum habe nur die Hälfte der Haushalte relativ schnelles Internet. Schlecht sei die Situation in Neusatz und Rotensol.

Allerdings könnte ein Teil der Haushalte über Funktechnik vom Wasserturm in Dobel gut versorgt werden. Ganz übel sehe es im Gaistal aus, räumte Schwarz ein: "Dort wird noch das alte Telefonnetz genutzt." Es dauere noch eine Weile, bis es dort schnelles Internet gebe, bedauerte der Stadtbaumeister: "Die Gaistäler brauchen Geduld." In Althof sei man dagegen schon aktiv dran, die Situation zu verbessern.

Jedenfalls habe man im Verbund mit dem Landkreis Karlsruhe gegenüber den Betreibern eine starke Position. Zudem arbeite dieser Kreis mit der Stadt Karlsruhe zusammen.

Bürgermeister Norbert Mai hatte erst vor Kurzem betont, dass alle Stadtteile von Bad Herrenalb schnelles Internet bekommen werden.

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 130891

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.