Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Für Instandsetzung der Straßen

Von
Egon Nagel Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Herrenalb (mak). Die Bewerbungsunterlagen für die Bürgermeisterwahl in Bad Herrenalb am 23. Oktober hat Egon Volker Nagel bereits vor einigen Tagen abgegeben (wir berichteten). Der verantwortliche Leiter der Behördenfahrschule Stadt Karlsruhe, Branddirektion, ist 58 Jahre alt und wohnt seit Februar 2017 in Bad Herrenalb. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Sorgenvoller Blick

Als Kind und Jugendlicher sei er oft in der Siebentälerstadt gewesen. "Ich schätzte und schätze das Klima, die Natur und die Menschen dieses Juwels im Schwarzwald", teilt Nagel mit.

Mit Sorge verfolge er die Entwicklung der Stadt, insbesondere der wirtschaftlichen Situation. Die Bürger hätten Anspruch "auf eine starke, aus einem stabilen, familiären Umfeld stammende Persönlichkeit als künftigen Chef der Verwaltung". Deshalb werde er kandidieren.

Als seine Ziele listet er auf: "Innere Sicherheit: Ein Polizeirevier mit einer 24-Stunden-Besetzung; Verkehrssicherheit: Instandsetzung der Straßen – dies sehe ich als Pflichtaufgabe der Gemeinde; Zonengeschwindigkeitsbeschränkungen 30 Kilometer pro Stunde mit baulichen Maßnahmen, wie zum Beispiel Bodenwellen – dringend erforderlich auf der Bern­bacher Straße; unnütze Verkehrseinrichtungen entfernen, zum Beispiel Radspur entlang der Kurpromenade; Bildung: Bad Herrenalb braucht weiterführende Schulen; Betreuung der Senioren, Seniorentagesstätten und betreutes Wohnen. Zusammenführung der Generationen, das heißt: entsprechende Projekte fördern; struktureller Ausbau des Fremdenverkehrs, Außenwerbung; Schutz von Flora und Fauna; Schuldenabbau durch verantwortungsvollen Umgang mit dem Geld unserer Bürger." Er werde sich als Bürgermeister für den Erhalt der Therme einsetzen.

Wenn er zum Rathauschef gewählt werde, sei es seine Aufgabe, die Mitarbeiter entsprechend ihres Potenzials einzusetzen – sie zu motivieren, die gestellten Aufgaben mit Freude und Eifer zu erfüllen.

Artikel bewerten
13
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

4

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.