Die Skizunft Bad Herrenalb meldet für das Gaistal: Langlauf und Rodeln gut. Bereits früh am Samstagmorgen war Martin Knirsch von der Skizunft auf der Talwiese unterwegs, um die Loipen für Langläufer zu ziehen und die Wege für Spaziergänger zu spuren. "Jetzt haben wir einen so wunderbaren Winter und können durch Corona unseren Skilift nicht betreiben." Mit Leidenschaft ist der Sportler als langjähriges Mitglied der Skizunft ehrenamtlich im Einsatz, um die weiße Pracht für die Wintersportler mit Langlaufskiern aufzubereiten. Und das sehr zur Freude von Peter und Bettina Ochs aus Ettlingen, die am Wochenende bereits um 8 Uhr auf verschneiten Waldwegen unterwegs waren und dort die erste Spur gelegt haben. "Wir kennen die Talwiese und den Skilift, denn hier waren wir oft mit unserer Tochter zum Training für Abfahrtsläufe unterwegs", so das Credo der Begeisterten, die sich mit Vergnügen die Langlaufskier anschnallen, um auf frisch gespurten Bahnen ihre Runde zu ziehen. Foto: Zoller