Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Ein schöner und gemütlicher Tag

Von
Die "Wild Hog Dorfband" eröffnete den Familiensonntag.Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Auch der erstmals stattfindende Familiensonntag zum Wild Hog-Festival war ein großer Erfolg.

Bad Herrenalb-Bernbach. Rund 400 Personen seien über den Tag verteilt da gewesen, schätzt Mitorganisatorin Theresa Lienen: "Da waren Familien, Radfahrer, die zufällig vorbeikamen, aber auch ältere Bernbacher, die sich einfach freuten, dass sie mal wieder unter Leuten sein konnten".

Insgesamt sei es ein schöner, gemütlicher Tag gewesen, unterhalten von den "Chanoten", einer jugendlichen Rockband, dem Duo "2cool", und – als Ausrufezeichen aus dem Ort selbst – der "Wild Hog Dorfband".

Viele Biertischgarnituren

Gut geplant, gut organisiert einschließlich Wege- und Hygienekonzept – aber grenzwertig für das kleine Team, alles zu stemmen.

"Die meisten von uns hatten von Donnerstag bis mindestens Montag Urlaub genommen, um die Arbeit zu bewältigen. Alleine die vielen Biertischgarnituren aufstellen war eine Mehrarbeit gegenüber dem bisher drinnen stattfindenden Fest. Zum Glück hatten wir da Unterstützung von örtlichen Vereinen", so Lienen.

Auch Veranstaltungstechniker Benjamin Lamprecht habe noch einmal mehr zu tun gehabt mit der gesamten Licht- und Veranstaltungstechnik im Freien: "Gemeinsam mit Tontechniker Christoph Lang hat er das toll durchgezogen."

Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.