Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Corona-Verordnung: Bouleplatz wieder zu

Von
Zur Eröffnung des neuen Bouleplatzes lösten das Absperrband (im Vordergrund von links): Bad Herrenalbs Bürgermeister Klaus Hoffmann, die Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb GmbH, Karina Herrmann, und der Vorsitzende der Interessengemeinschaft FreiBadHerrenalb, Sebastian Graubner. Sie hatten aber nur eine kurze Freude. Foto: Glaser

Bad Herrenalb - Gerade mal zwei Stunden ist der neue Bouleplatz auf der Liegewiese des Freibads Bad Herrenalb geöffnet gewesen. Dann wurde er wieder geschlossen. Grund war die Corona-Verordnung.

Den finanziellen Grundstock zum Bau eines Bouleplatzes auf dem Freibadgelände legte die Interessengemeinschaft (IG) FreiBadHerrenalb mit einem Sponsorenschwimmen im Juli 2019. Aufgestockt um Mitgliedsbeiträge der IG und Mittel der Stadtwerke Bad Herrenalb kam die nötige Summe zusammen. Der Platz wurde gebaut. Da sich der Saisonstart durch die Corona-Krise verzögerte, verschob sich auch die Eröffnung des Bouleplatzes. Vergangenen Samstag wollte man den Platz zum Spielen freigeben. Doch Fehlanzeige.

Aufsicht des Bouleplatzes nicht zu leisten

Karina Herrmann, Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Herrenalb und als solche die Hausherrin des Freibads, sagte, dass der neue Bouleplatz eine würdige Eröffnungsfeier verdient hätte. "Ich entschuldige mich, dass ich die Spaßbremse bin. Aber wir schließen den Bouleplatz gleich wieder." Die Corona-Verordnung sehe vor, dass für jede Attraktion in Bädern eine Aufsichtsperson abzustellen sei, die die Einhaltung der Hygienebestimmungen überwache. Sie sei froh, dass die Freibadöffnung in dieser Saison überhaupt noch möglich war. Sie lobte in diesem Zusammenhang ihre Mitarbeiter, die viele Überstunden machen und teilweise sogar von Teilzeit- auf Vollzeitbeschäftigung wechseln. Eine zusätzliche Aufsicht des neuen Bouleplatzes sei da nicht zu leisten.

Das könnte Sie auch interessieren: Diese Freibäder haben jetzt wieder geöffnet

Bad Herrenalbs Bürgermeister Klaus Hoffmann sagte, dass Boulespielen im Freibad zu Bad Herrenalb passe, weil es Spielerisches mit Gesundheit verbinde. "Sie tun etwas für uns und unsere Gäste. Danke für ihr Engagement für unser Bad Herrenalb."

Spiel unter Einhaltung der Hygienevorschriften

Sebastian Graubner, Vorsitzender der IG FreiBadHerrenalb war glücklich. "Ich würde euch am liebsten alle umarmen. Aber das geht nicht." Er erinnerte an den Bau des Freibads vor genau 90 Jahren. "Wenn man die Zeit des Baus mit heute vergleicht, dann geht es uns heute sehr gut." Er dankte allen Helfern. "Wir schauen von Woche zu Woche nach den Veränderungen in der Corona-Verordnung und hoffen den Bouleplatz noch in dieser Saison öffnen zu können." Dann wurde gemeinsam das Absperrband für ein erstes Spiel entfernt. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften.

Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Flirts & Singles

 
 

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.