Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb 50-Jähriger attackiert Polizisten mit Samuraischwert

Von
Als die Polizisten die Wohnung des 50-Jährigen betreten wollten, schlug der Mann unvermittelt mit dem Samuraischwert auf die Beamten ein. (Symbolfoto) Foto: zummolo/ Shutterstock

Bad Herrenalb - Ein Polizist ist am Mittwoch von einem 50-Jährigen mit einem Samuraischwert schwer verletzt worden. Zwei weitere Beamte wurden leicht verletzt.

Die Polizisten wollten den Mann gegen 7 Uhr in seiner Wohnung festnehmen - aufgrund eines Unterbringungsbefehls des Amtsgerichts Tübingen. Da der Mann polizeibekannt ist und als psychisch auffällig gilt, waren acht Polizeibeamte sowie eine Hundeführerin im Einsatz. 

Polizist verliert viel Blut

Als die Polizisten die Wohnung des 50-Jährigen betreten wollten, schlug der Mann unvermittelt mit dem Samuraischwert auf die Beamten ein. Einer der Polizisten wurde dabei am Unterarm getroffen und erlitt tiefe, stark blutende Schnittverletzungen. Der schwerverletzte Beamte verlor viel Blut und musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. 

Ein weiterer Polizeibeamter erlitt Prellungen und ein weiterer leichtere Schnittverletzungen. 

Der 50-Jährige konnte überwältigt und festgenommen werden. Er wurde laut dpa (Deutscher Presse-Agentur) einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. 

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des dringendes Verdachts der versuchten Tötung gegen den Mann.

Artikel bewerten
122
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Top 5

23

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.