Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Schützen neu formiert

Von
Neu formiert hat sich der Vorstand der Schützengemeinschaft: (von links) Hartmut Rothfuß, Andreas Eidling, Petra Böhnisch, Markus Vosseler, Nicole Isele und Andreas Göbel. Foto: Kaletta Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Dürrheim (kal). Die zur neuen Oberschützenmeisterin der Schützengemeinschaft Bad Dürrheim gewählte Nicole Isele möchte die Mitgliederwerbung forcieren sowie die Vereinsgaststätte verpachten. Dies machte sie auf der jüngsten Jahreshauptversammlung deutlich.

Mit diesen Vorhaben übernimmt sie zwei schon länger bestehende Baustellen von ihrem Vorgänger Karl Rottler, der den Vorsitz 13 Jahre lang inne hatte und nicht mehr für eine weitere Amtsperiode kandidierte. Dazu nannte er berufliche sowie gesundheitliche Gründe. In seinen Bericht ließ er die baulichen Aktivitäten der letzten Jahre mit der Verlegung des Bogenplatzes, dem Umbau der Kleinkaliberhalle sowie der Sanierung der Vereinsgasstätte einfließen, wofür über 200 000 Euro investiert wurden. Die Neuverpachtung der Vereinsgasstätte müsse ein naheliegendes Ziel sein, meinte Rottler, ebenso der Mitgliederzuwachs. Denn die Anzahl der Vereinszugehörigen sei auf 102 abgesunken und habe sich damit gegenüber dem Jahr 2002 geradezu halbiert.

Altlasten von 2014 mussten in Bezug auf das Finanzwesen aufgearbeitet werden, indem erst jetzt der damals die Kassenbücher führenden Person die Entlastung ausgesprochen wurde. Kassenprüfer Frank Obrowski erwähnte dabei, dass Aufzeichnungen nur bruchstückhaft vorhanden waren und man diesen bei der sich auf drei Tage verteilenden und insgesamt viele Stunden andauernden Kassenprüfung Glauben schenken musste. Dem Verein sei jedoch kein finanzieller Schaden entstanden. Der seit einem Jahr für die Vereinsfinanzen zuständigen Sandra Schäfer wurde eine einwandfreie Buchführung vom Revisor Frank Obrowski bestätigt.

Da die bislang als Geschäfts-und Schriftführerin tätige Nicole Isele zur neuen Oberschützenmeisterin gewählt wurde, übernahm die bisherige Schützenmeisterin Petra Böhnisch deren Aufgabenbereich. In das Amt des Schützenmeisters wurde für ein Jahr kommissarisch Andreas Göbel gewählt. Den Posten des Schießleiters nimmt weiterhin Markus Vosseler ein. Besitzer wurden Andreas Eidling, Karl Rottler sowie Hartmut Rothfuss.

Im Verlauf des Jahres möchte der Verein kleinere Instandhaltungsmaßnahmen im Schützenhaus vornehmen, kündigte Nicole Isele an. Ein Schlachtfest, verbunden mit der Siegerehrung vom Kleinkaliber-Turnier, wurde für den 5. Mai terminiert. Das bei der Vereinswelt beliebte Robin-Hood-Turnier findet am 10. September statt. Zum traditionellen Silvesterpaschen lädt der Verein am 31. Dezember, 14 Uhr, ein.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading