Ausgebucht war das Faire Frühstück im Generationenhaus. Die Organisatoren an der Wand (von links): Gisela Hanyecz, Sabine Armborst und Gerda Körner. Foto: Zährl Foto: Schwarzwälder Bote

Fairtrade: Aktion kommt gut an

Bad Dürrheim. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Fairtrade-Woche beteiligte sich das Mehrgenerationen Haus in Bad Dürrheim mit einem Fairtrade-Frühstück.

Die muntere Unterhaltung, ist schon von weitem zu hören. Beim Eintritt duftet es verführerisch nach Kaffee, frischen Brötchen vom Bäcker. Die Butter, der Käse, die Wurst und die Marmelade, alles der Innenstadt von Bad Dürrheim eingekauft. Zur Einstimmung gibt es ein Lied. An dem vollbesetzten Tisch sind 17 Frühstückshungrige versammelt.

Gisela Hanyecz und Dorle Güntert bereiteten das Frühstück vor. Die Anmeldungen und die Organisation übernimmt die Leiterin der Geschäftsstelle Sabine Armborst. Die Stadt Bad Dürrheim wurde 2017 mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet. Be­ginn für die Kam­pa­gne Fair­tra­de-Town war der Be­schluss des Ge­mein­de­ra­tes 2015, mit dem Ziel, fai­res und nach­hal­ti­ges En­ga­ge­ment in Bad Dür­r­heim zu be­ach­ten und zu ver­fol­gen. Ziel der Fairtrade Woche ist es die Bürger zu sensibilisieren, dass Konsumenten, Händler und Produzenten immer miteinander verbunden sind.

Im Mehrgenerationenhaus wird ausschließlich Fairtrade Kaffee aus dem Weltladen Karibuni angeboten. Dieser wird wegen seines guten Geschmacks von den Gästen sehr geschätzt. Außerhalb der Fairtrade Woche wird einmal im Monat jeden dritten Dienstag von 9 bis 11 Uhr unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" für 4,50 Euro ein Frühstück angeboten. Eine gute Möglichkeit auch für Neubürger Bürger von Bad Dürrheim kennenzulernen. So manche Bekanntschaft oder gemeinsame Aktivitäten haben sich hier schon entwickelt. Es gibt zudem andere Angebote wie das wöchentliche Café Mittendrin, einen Musikkreis, Computer- und Handy Angebote, einen Näh- und Stricktreff oder einen Spielkreis.

Das Mehrgenerationenhaus ist für alle Menschen offen. Jeder ist willkommen und wer möchte, kann eine ehrenamtliche Tätigkeit anbieten oder eine übernehmen, Aufgaben gibt es genügend. Derzeit sind Skatspieler gesucht. Für das nächste Frühstück kann man sich anmelden bei Sabine Armborst unter der Telefonnummer 07726/3 89 03 37.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: