"Giezig, giezig ist der Bürgermeister", singen die Kinder und Ehrenzunftmeister Karl Heinz Hornberger (am Mikrofon). Doch von wegen: Bürgermeister Walter Klumpp (rechts) verschenkt körbeweise Süßes an die Kinder. Foto: Reutter Foto: Schwarzwälder-Bote

Das Hersagen von Narrensprüchle hat Erfolg: Bürgermeister und Geschäftsleute verschenken Leckereien

Bad Dürrheim (rtr). Nachdem bereits am "Schmotzigen" ein rund 26 Meter langer Narrenbaum auf dem Rathausplatz gesetzt wurde, gesellte sich gestern der "Stammbaum vom Narresome" hinzu. Die Sieder hatten die etwa zehn Meter lange Fichte mitten auf dem Rathausplatz gesetzt und wurden hierbei tatkräftig von zahlreichen, bunt kostümierten Kindern unterstützt.

Für närrische Stimmung sorgte Ehrenzunftmeister Karl Heinz Hornberger, der mit den Kindern Narrensprüchle einübte. Passende Lieder stimmten Josi Bender und Simone Knörzer mit dem Nachwuchs an. Beim Hersagen von "Giezig, giezig ist der Bürgermeister" ließ sich Walter Klumpp nicht lange bitten und verschenkte körbevoll Süßigkeiten an die Kinder.

Anschließend ging es zum Heischen in die Innenstadt. Dabei besuchten die Jungen und Mädchen die Geschäfte, sagten Narrensprüchle auf und erhielten Leckereien.