Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Mit Video-Projekt Region besser kennengelernt

Von

Bad Dürrheim (rtr). In einem Video-Projekt lernten elf Schüler der neunten Klasse der Realschule am Salinensee die Region noch besser kennen und tauschten sich darüber mit den Partnerschulen in Frankreich, Polen und Litauen aus.

Eine zusätzliche Hürde für das Projekt: Alles, was auf den Videos gesprochen wird, sollte auf Englisch sein. "Das war nicht so schwierig", meinte gestern eine der beteiligten Schülerinnen. "Wir können alle nicht so schlecht englisch." Doch ein paar neue Wörter habe man schon gelernt, merkt eine andere an. Dem internationalen Austausch mit den drei Partnerschulen kam die Weltsprache englisch auf alle Fälle zugute. Welche Videos in den beteiligten Schulen gedreht wurden, darüber können sich die Teilnehmer übers Internet auf entsprechenden Seiten informieren. Die Adresse für die Realschule am Salinensee lautet https://foebbs.wordpress.com.

Zur Erstellung der Filme trafen sich die Schüler ein Mal wöchentlich im so genannten FöbbS-Kurs, wobei FöbbS für "Förderung besonders begabter Schüler" steht.

Die betreuenden Lehrer waren Eddie Stratz und Paola Eggert. Eigentlich hätte der Austausch zwischen den Schulen im Rahmen des Erasmus plus-Förderprogramms der EU in diesem Schuljahr fortgesetzt werden sollen, wie er auch in den vorherigen Jahren mit gegenseitigen Besuchen stattfand, erklärt Eggert. Doch hierfür habe es keinen Zuschlag gegeben. Nun hoffe die Schule auf eine erneute Aufnahme ins Förderprogramm im nächsten Schuljahr.

Lehrreich war der FöbbS-Kurs für die Schüler allemal. "Wir konnten lernen, wie Filme erstellt und bearbeitet werden", freut sich eine der Schülerinnen.

Die Dreharbeiten führten die Teilnehmer unter anderem in den Kurpark und ins Gewerbegebiet Bad Dürrheim, aber auch nach Konstanz, Freiburg und den Europapark Rust.

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading