Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Hexenrat bildet sich neu

Von
Bei den Stierberghexen gab es Vorstandswahlen. Unser Bild zeigt (von links) Schriftführer Enrico König, Ehrenvorsitzender Dirk Murer sowie (hinten, von links) Vorsitzender Jens Wosl, Kassiererin Daniela Lutzkat und den zweiten Vorsitzenden Alexander Wurm. Foto: Bartler-Team Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Dürrheim-Sunthausen (wib). Bei den Stierberghexen aus Sunthausen gibt es im Hexenrat Veränderungen. Dirk Murer bedankt sich bei seinen fast 30 Mitgliedern, davon acht Kinder, für die Unterstützung in seiner siebenjährigen Laufbahn als Vorsitzender und kündigte an, dass er nach langen Diskussionen und Gesprächen das Amt niederlege, aber weiterhin zur Verfügung stehe.

Der neue Hexenrat bildet sich aus dem Vorsitzenden Jens Wosl, dem zweiten Vorsitzenden Alexander Wurm, Kassiererin Daniela Lutzkat und Schriftführer Enrico König. Dirk Murer bleibt dem Vorstandsteam als Ehrenvorstand erhalten und springt ein, wenn die anderen verhindert sind.

Die Prüfung ergab eine gute Kassenführung. Die Stierberghexen, die sich vor neun Jahren mit Andrea und Dirk Murer, Jens Wosl, Daniela Lutzkat und Denis Aust gegründet haben, sind sehr zufrieden mit ihrer Kassiererin Daniela Lutzkat.

Besondere Veranstaltungen gab es im vergangenen Jahr und wird es auch in diesem geben. Eine davon wäre das zehnjährige Bestehen der Hexen, was mit einer Feier gewürdigt werden soll. Weitere Ereignisse sind der jährliche Hexenball und der Hexensprung, der zum zweiten Mal im neuen Jahr stattfinden wird. Ganz stolz sind die Stierberghexen auf die Teilnahme beim großen Villinger Narrenumzug.

Die Stierberghexen hoffen auf weitere Mitglieder. Interessierte dürfen sich gerne melden. Nachwuchs ist dabei auch in der Trommlerabteilung willkommen, die zur Zeit rar besetzt sei. Ebenso würde man sich über Mitglieder freuen, die nicht unter der Maske laufen wollten, dafür aber vielleicht ganz vorne weg als Fahnenträger gehen möchten. Außerdem laden die Hexen zu ihrem Sommerfest am Samstag, 22. Juli, und zur 80er und 90er Party ein, die am Samstag, 28. Oktober, stattfindet.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.