Foto: Bartler-Team

Von Straße abgekommen und mehrfach überschlagen. Bundesstraße nicht gesperrt.

Bad Dürrheim - Auf der B 27 zwischen Bad Dürrheim und Donaueschingen ist am Mittwochmittag ein 44-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt.

Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug plötzlich nach der Autobahnabfahrt nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über eine Kuppe und überschlug sich mehrfach. Auf einem Acker blieb das Auto auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Donaueschingen war mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Die B 27 war im Bereich der Unfallstelle auf einer Fahrspur befahrbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: