Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Ein Fest des Miteinanders

Von
Das aus Kindern und Jugendlichen bestehende "Chörle" unter der Leitung von Anita Jakumetovic bereicherte den ökumenischen Gottesdienst zum Erntedankfest mit passendem geistigen Liedgut. Fotos: Kaletta Foto: Schwarzwälder Bote

Ein Fest der Begegnung zu Erntedank haben am Sonntag viele Besucher miteinander gefeiert. Dazu hatten die katholische sowie die evangelische Kirchengemeinde Bad Dürrheim eingeladen.

Bad Dürrheim. Begonnen wurde vor dem ökumenischen Gottesdienst, zelebriert vom evangelischen Pfarrer Bernhard Jaeckel und seinem katholischen Amtskollegen Pfar rer Michael Fischer, mit einem Umzug vom Saal in die katholische Pfarrkirche St. Johann.

Beteiligt waren die Jungen und Mädchen der evangeli schen Kindertagesstätte am Salinensee und der katholischen Kindertagesstätte St. Raphael. Sie brachten ihre Körbchen, reichlich gefüllt mit Obst und Gemüse, vor den Altar des Gotteshauses, in dem sich vor dem geschmückten Erntealtar mit den Früchten von Feld und Garten ein prächtiges Bild bot. "Eine Hand voll Erde – Gott sprach es werde – denke daran", sang unter Leitung von Anita Jakumetovic das aus Kindern und Jugendlichen bestehende "Chörle".

Bei so einem Einzug mit den Kindern, die ihre kleinen Erntekörbchen mitgebracht haben, hüpft einem das Herz vor Freude, sagte Pfarrer Fischer. Der Erntedanksonntag sei ein Fest des Miteinanders und des Dankes. "Was aus einer Hand voll Erde werden kann, ist am Erntealtar zu sehen. Es gibt allen Grund zu feiern, der Dank soll mit diesem Fest ausgedrückt werden." Die Mädchen und Jungen der beiden Einrichtungen trugen ein fröhliches Lied von den Menschenkinder und von Gottes Erde vor, im dem für die Sonne, den Mond und die Sterne, für die Tiere und alle guten Gaben gedankt wurde.

Nach dem gut besuchten Gottesdienst wurde der Erntedanksonntag mit einem bunten Programm für Kinder und Erwachsene im katholischen Pfarrsaal weitergefeiert.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.