Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Bau des Wasserwerks rückt näher

Von

Bad Dürrheim (kal). Für das Bauvorhaben neues Wasserwerk wurde der Zuschussantrag gestellt, die Entscheidung des Regierungspräsidiums zur Genehmigung wird im Mai 2020 erwartet. Nach der sich anschließenden Ausschreibung und Vergabe können die Bauarbeiten aufgenommen, und im Verlauf des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Darüber setzte Rechnungsamtsleiter Thomas Berninger die Mitglieder des Verwaltungsausschuss bei ihrer Sitzung in Kenntnis.

Für den Neubau eines gemeinsamen Wasserwerkes mit der Gemeinde Brigachtal wurden Zuschussmittel in Höhe von 1,42 Millionen Euro nach den Förderrichtlinien der Wasserwirtschaft beantragt. Die Unterlagen seien von einem Ingenieurbüro erstellt worden. Die gesamten Bauarbeiten sind mit 8,27 Millionen veranschlagt, auf die Stadt Bad Dürrheim entfallen sechs Millionen Euro und auf die Gemeinde Brigachtal 2,27 Millionen Euro.

Das neue Wasserwerk "Schabelwiesen" soll neben dem bisherigen Bad Dürrheimer Wasserwerk entstehen. Um den Anschluss für Brigachtal herzustellen, ist die Legung einer 1,7 Kilometer langen Leitung vom auf der Gemarkung der Nachbargemeinde bestehenden Tiefbrunnen Oberried zum Wasserwerk erforderlich. Die Kosten trägt die Gemeinde Brigachtal alleine.

Hans Lohrer wollte wissen, ob mit der Inbetriebnahme des neuen Wasserwerks die Zumischung von weicherem Wasser in das Leitungsnetz von Ober- und Unterbaldingen möglich sein wird, da in den Stadtteilen auf der Ostbaar das Wasser mit 23 °dH einen verhältnismäßig hohen Härtegrad habe. Thomas Berninger meinte, dass dies im Endausbau möglich sein wird, worauf Wolfgang Kaiser gleich die Anschlussfrage folgen ließ, ob die Kosten für die Ausdehnung in der Gesamtberechnung enthalten sind, was der Kämmerer bejahte.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.