Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Dürrheim Aufbau für große SommerSinnfonie läuft

Von
Die Bühnenbauer am Werk (von links): Pascal Moser, Manuel Waibel und Alaa Jarkas von der Firma Licht & Sound sind nicht nur für die Verstärker zuständig, sondern für viele andere Dinge mehr. Fotos: Strohmeier Foto: Strohmeier

Bad Dürrheim - 43 Tonnen Bühnen-, Licht und Technikausstattung haben Steffen Gareis und sein Team von Licht und Sound für die SommerSinnfonie nach Bad Dürrheim transportiert.

Am Samstag wurde der Platz ausgemessen, was wo genau hinkommen wird, parallel dazu das Equipment angeliefert und am Sonntag war das Team mit 13 Mann im Einsatz, erzählt Steffen Gareis. Das erste Ergebnis war ein paar Stunden später zu sehen: Die Bühne stand in ihren Grundzügen und wird wie in den vergangenen Jahren auch in Richtung Luisenpassage stehen. Neben den 43 Tonnen, zu denen Bühnenelemente zählen, Scheinwerfer, Verstärker, Treppenteile und vieles mehr, sind auch drei Kilometer Kabel von den Arbeiter zu verlegen. Wenn da ein Kabel falsch gesteckt ist, dann könnte es schwierig werden mit Licht oder Sound. Aber die Profis haben alles im Griff. Nachdem man am ersten Aufbautag mit einer großen Mannschaft kam, sind es bis zum Abschluss der Arbeiten zwischen fünf und sieben Personen, die auf der Bühnenbaustelle sind. Erst am Sonntag zum Abbau wird man wieder mit 13 Mann anrücken, damit das Equipment so schnell wie möglich sicher verpackt werden kann.

Während die Bühnenarbeiter fest am Schrauben sind, kommt wenige Meter weiter, zwischen dem Haus des Gastes und dem Café Röder der Stapler zum Einsatz. Am Lenkrad: Daniel Limberger, der mit Lena Klatt die Organisationsfäden der SommerSinnfonie in den Händen hält. Nicht nur er habe den Staplerführerschein verrät er, sondern auch seine Kollegin Lena Klatt. Absolviert wurde dieser zur Veranstaltung SWR-Pfännle, denn es sei doch manches einfacher zu transportieren. Auf der Gabel hat er denn auch mehrer der großen Stahlabsperrgitter, welche die Mitarbeiter der Kur und Bäder, die an diesem Mittag sonst noch im Einsatz waren, von Hand hätten schleppen müssen.

So haben alle Helfer einiges zu tun, bis am Mittwochabend die SommerSinnfonie mit dem Blasorchester auf dem Rathausplatz startet und auch für das Lichterfest am Samstag bleibt noch viel zu tun.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.