Bachelor Leonard Freier entscheidet sich für seine "Leo". Verliererin Daniela muss heulend Miami verlassen.

Oberndorf - Bachelor Leonard Freier hat seine Entscheidung getroffen und ist ab sofort kein Single mehr. In der RTL-Final-Sendung müssen die beiden verbliebenen Ladys erst einmal durch das Kreuzverhör von Leonards Eltern, anschließend werden sie schön vom Junggesellen abgeknutscht, bis sich der Berliner schließlich am Ende für eine entscheidet, um die andere in die Tonne zu hauen.

Die allerletzte Rose geht an Leonie. "Leo & Leo" - ach wie romantisch! Wie lange diese Liebelei wohl funktionieren wird?

Leonie überzeugte den Bachelor mit ihrer schüchternen und zurückhaltenden Art. Die 25-Jährige habe das gewisse Etwas, das sich der Muskelmann so sehnlichst gewünscht hat. Bei ihm und Daniela habe es einfach nicht gefunkt.

Die Liebe ist nicht übergesprungen. Die 24-Jährige steigt geknickt ins Luxus-Auto ein und lässt ihren Tränen freien Lauf. Sie kündigte bereits vor der Entscheidung an: "Wenn ich keine Rose bekommen werde, ich glaube, dann breche ich zusammen ..."

Die Eltern waren zuvor von beiden Blondinen ganz begeistert und ließen ihrem Sohnemann die Qual der Wahl. Ob sich Leonard richtig entschieden hat?


 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: