Bei einer Kontrolle auf der B 27 sind am Dienstag zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt worden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Bei einer Kontrolle auf der B 27 zwischen Bodelshausen und Hechingen sind am Dienstag zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt worden.

Hechingen -  Wie die Polizei mitteilt, wurden in knapp viereinhalb Stunden etwas mehr als 2900 Fahrzeuge gemessen. 

Mehr als zehn Prozent, genau 300, waren dabei mit mehr als den erlaubten 120 Stundenkilometern unterwegs. 234 Fahrer müssen mit einer Verwarnung rechnen, da sie bis zu 20 Stundenkilometer zu schnell waren. 52 erwartet eine Anzeige, da sie zwischen 21 und 40 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hatten.

Den restlichen 14 Fahrern droht neben einem erheblichen Bußgeld ein Fahrverbot, da sie mehr als 40 Stundenkilometer zu schnell fuhren. Spitzenreiter war ein Pkw-Lenker, der nach Abzug der Toleranz mit Tempo 179 gemessen wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: