Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Autounfall in Unterensingen Fünf Verletzte, vier nicht angeschnallt

Von
Bei einem Unfall bei Unterensigen im Kreis Esslingen sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jueptner

Unterensingen - Fünf Menschen sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 313 nahe Unterensingen (Kreis Esslingen) verletzt worden, einer von ihnen schwer. Nur die Fahrerin des Autos war nach Polizeiangaben vom Donnerstag angeschnallt.

Die 33-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen, in dem zwei weitere Erwachsene und zwei Zwölfjährige saßen. Das Auto krachte gegen die Leitplanke. Bei dem Aufprall wurde der 39 Jahre alte Beifahrer schwer verletzt, die 33-Jährige und alle übrigen Mitfahrer erlitten leichte Blessuren.

Die Verletzten wurden nach dem Unfall am Mittwochabend in Kliniken gebracht, die Polizei sperrte die B 313 für rund zwei Stunden.