Die einzige wirklich innenstadtnahe Ladesäule in Villingen ist neben den Ladepunkten am Landratsamt diese Säule der Volksbank. Allerdings handelt es sich nur um eine einzelne Säule – und die ist häufig zugeparkt. Foto: Preuß

Die Zahl der im Kreis zugelassenen Elektrofahrzeuge steigt rasant – die ohnehin im Landesvergleich unterdurchschnittliche Zahl der Ladesäulen hält mit diesem Wachstum allerdings nicht mit. Durchgreifende Besserung ist zeitnah nicht in Sicht.

Schwarzwald-Baar-Kreis - In vielen Städten und Kreisen im Land verbessert sich die Situation aktuell zusehends. Unter anderem errichtet die EnBW in zahlreichen Städten in Baden-Württemberg so genannte "Urbane Lade-Hubs", allerdings nicht in Villingen-Schwenningen. "Im Auswahlprozess des Projekts war Villingen-Schwenningen Teil der dafür benötigten Analysen. Aufgrund der dabei erhobenen Daten konnte die Stadt nicht mit in die finale Auswahl übernommen werden. Maßgeblich war dabei die bei dem Projekt relevante Einwohnerdichte der Region", erklärt EnBW-Pressesprecher Heiko Willrett.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen