Am Nordring kam es zu einem Auffahrunfall. Foto: dpa-Zentralbi/Monika Skolimowska

Zu einem Unfall ist es am Donnerstag in Villingen gekommen.

Rund 10.000 Euro Schaden sind bei einem Auffahrunfalls am Donnerstag, gegen 13.15 Uhr auf der Straße „Nordring“ in Villingen entstanden, berichtet die Polizei.

Eine 22-jährige Nissan-Fahrerin war auf dem „Nordring“ aus Richtung Schwenningen kommend unterwegs und bremste auf Höhe der Kreuzung zur Straße „Am Drachenloch“verkehrsbedingt. Eine nachfolgende 39-Jährige in einem Suzuki bemerkte dies zu spät. Ihr Suzuki prallte mit dem Heck des Nissan zusammen. Die Autos musste ein Abschleppdienst abholen.