Die Frau befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. (Symbolfoto) Foto: Weigel

Nach dem Diebstahl eines Autos in Rangendingen ist eine 30-Jährige in Bayern festgenommen worden. 

Rangendingen - Der Besitzer meldete der Polizei am Dienstag gegen 6 Uhr den Diebstahl seines Audis. Das Auto war im Freien in der Waldstraße in Rangendingen geparkt gewesen. 

Wenige Stunden nach dem Diebstahl fiel eine 30-jährige Fahrerin im Kreis Kronach in Bayern durch unsichere Fahrweise auf. Anhand des Kennzeichens stellte die dortige Polizei fest, dass der Wagen gestohlen gemeldet war. Die Beamten nahmen die 30-jährige Fahrerin fest. Sie war laut Polizeibericht im Begriff, den weißen Audi Q5 außer Landes nach Polen zu bringen. Das Auto wurde sichergestellt. 

Die Frau befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu möglichen Komplizen dauern laut Polizei noch an.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 07471/9 88 00 zu melden. 
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: