Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aussichtsturm in Schömberg Seilbahn wird länger als zunächst geplant

Von
Beim Flying Fox bleibt es bei einer Länge von 600 Metern. Er führt vom Turm zum Niederseilgarten im Kurpark. (Symbolfoto) Foto: Marenchi / 5 images / pixabay

Schömberg - Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten zum neuen Aussichtsturm "Himmelsglück" in Schömberg. Gleichzeitig treiben die ortsansässigen Investoren Michael und Jürgen Wernecke die Planungen für ihre beiden Rutschen am Turm voran.

Die beiden Investoren möchten eine Flyline (schienengeführte Seilbahn) und einen Flying Fox (Stahlseilrutsche) bauen. Am Mittwoch ist das für das Projekt notwendige Gutachten über die Fauna und Flora im Rathaus in Schömberg abgegeben worden, teilte Michael Wernecke auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mit. Das Rathaus leite dieses Gutachten an das Landratsamt in Calw weiter, war von ihm weiter zu erfahren.

Hoffen auf Genehmigung

Außerdem stellen die Investoren einen Antrag für eine Waldumwandlung. Bei dem Vorhaben sollen Teile des Waldes dauerhaft und andere Teile zunächst für zehn Jahre umgewandelt werden. Michael Wernecke hofft jetzt, dass das Landratsamt das gesamte Vorhaben genehmigt.

Die Investoren änderten die Planungen für die Flyline. Statt 300 wird sie jetzt fast 500 Meter lang, so Michael Wernecke auf Anfrage des Schwarzwälder Boten. Sie startet am Aussichtsturm "Himmelsglück" und endet im Wald oberhalb des Sportplatzes.

Beim Flying Fox bleibt es bei einer Länge von 600 Metern. Er führt vom Turm zum Niederseilgarten im Kurpark.

Die Kosten für die beiden Rutschen einschließlich Servicegebäude und Infrastruktur bezifferte Michael Wernecke auf rund 3,6 Millionen Euro.

Artikel bewerten
15
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.