Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Ausbildung und Karriere Im Sommersemester ins Studium einsteigen

Von
Auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz können sich Interessierte über freie Plätze im Sommersemester informieren. Foto: Günther
Sonderthemen_SB
Auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz können sich Interessierte über freie Plätze im Sommersemester informieren. Foto: Günther

Anfang April beginnt an den ersten Hochschulen in Deutschland das Sommersemester. Wer bislang noch keine Zusage für einen Studienplatz hat, kann sich auf der Studienplatzbörse informieren. Die Online-Plattform der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) informiert zentral über im kommenden Sommersemester noch freie Studienplätze an deutschen Hochschulen. Hochschulen melden dort freie Plätze, sobald ihre Zulassungs- und Nachrückverfahren beendet sind. Die Online-Plattform berücksichtigt grundständige und weiterführende Studiengänge mit lokaler Zulassungsbeschränkung oder freiem Zugang. Das Portal wird dann täglich aktualisiert, ein regelmäßiger Check lohnt sich also.  

Interessierte finden auf dem Portal bis 30. April Studiengänge aller Fächer, die im Sommersemester 2020 noch Kapazitäten haben. Zudem können sie sich über Bewerbungsfristen der Hochschulen informieren.  Für diese Studiengänge kann man sich in der Regel direkt einschreiben. Das Angebot ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung genutzt werden. 
Weitere Informationen:
hochschulkompass.de/studienplatzboerse

Top 5