Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aus der Region Stuttgart Ditzingen: Zwölfjähriger muss aus Handschellen befreit werden

Von

Ditzingen: Nein, nicht alle Dinge sind zum Spielen geeignet: Ein zwölfjähriger Junge hat sich am 24. August in seiner elterlichen Wohnung in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) mit Handschellen selbst gefesselt. Da auch sein Vater ihn nicht aus der misslichen Lage befreien konnte, gingen sie zur Polizei. Die Beamten konnten das Schloss schließlich mit Spezialwerkzeug öffnen. Dies berichtete die Polizei.

Beim Spielen in der Wohnung hatte der 12-Jährige die Handschellen gefunden und sich damit selbst gefesselt. Als auch sein Vater ihm nicht helfen konnte, erschienen die beiden am frühen Sonntagmorgen gegen 1.35 Uhr bei der Polizei in Ditzingen und fragten nach, ob einer der Beamten mit einem Schlüssel aushelfen könne.

Da sich die Handschellen mit sämtlichen verfügbaren Schlüsseln nicht öffnen ließen, mussten die Beamten das Schloss mit Spezialwerkzeug knacken. Daraufhin konnten Vater und Sohn befreit den Heimweg antreten.

Top 5