Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Aus der Region Stuttgart Gerlingen: Falscher Polizist auf Spendenfang

Von

Gerlingen: Nein, nicht immer ist die Polizei dein Freund und Helfer: Ein Unbekannter hat sich am Nachmittag des 20. August in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) als Polizist verkleidet und ist auf Spendenfang gegangen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich ein unbekannter Mann in einem Geschäft an der Kronengasse als Mitarbeiter der Kriminalprävention ausgegeben und von einer Verkäuferin eine 50-Euro-Spende für die Aktion "Keine Macht den Drogen" erbeten.

Im Gegenzug sagte er die Aufnahme der Spenderin in eine entsprechende Broschüre zu. Da der Unbekannte auf Verlangen keinen Dienstausweis vorzeigen konnte, ließ ihn die Verkäuferin zunächst stehen.

Die Wartezeit wurde ihm offensichtlich zu lang und er verließ das Geschäft. Der Unbekannte wurde als etwa 40 bis 45 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat braungebrannte Haut und einen dunklen Haarkranz und war zur Tatzeit mit einer blauen Jeans und einem roten T-Shirt bekleidet.

Wie die Polizei mitteilt, führen Polizeibeamte keine Spendensammlungen durch. Von angeblichen Amtspersonen sollte man sich stets den Dienstausweis zeigen lassen und im Zweifelsfall bei der  zuständigen Dienststelle anrufen.

Top 5