Geislingen: Ob dieser Autofahrer ins Guiness-Buch der Rekorde kommen wollte? Mit insgesamt 23 Reifen war ein Opel Astra Kombi beladen, der am Mittag des 12. August in Geislingen (Kreis Göppingen) unterwegs war.

Wie die Polizei berichtete, war der Wagen einer Streife gegen 12.25 Uhr an der Kreuzung Eberhardstraße/Bahnhofstraße aufgefallen, weil er über eine rote Ampel gefahren war. Zudem waren auf dem Fahrzeugdach mehrere festgebundene Reifen erkennbar.

Bei der anschließenden Kontrolle entdeckte die Polizei Geislingen im gesamten Fahrzeug 23 Reifen ohne Felgen. Sechs davon waren mit einfachen Schnüren sowie Mullbinden aus dem Verbandskasten auf dem Fahrzeugdach unsachgemäß befestigt.

Die Reifen waren legal erworben worden und sollten vom 42-jährigen Fahrzeughalter nach Ulm transportiert werden. Da noch weitere Mängel vorhanden waren, wurde der Opel von einem Gutachter genauer unter die Lupe genommen.

Danach konnte der 42-Jährige die Fahrt fortsetzen, aber ohne die auf dem Dach fahrlässig befestigten Reifen. Diese Reifen wurden in Geislingen zwischengelagert und können später ordnungsgemäß nach Ulm transportiert werden.