Der 1. FC Magdeburg ist am Ziel. Die Fans feierten den Aufstieg in die Zweite Bundesliga ausgelassen mit der Mannschaft. Foto: Eibner/Schulz

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FSV Zwickau hat der 1. FC Magdeburg sein großes Ziel erreicht und ist zurück in Liga zwei. Unter Trainer Christian Titz ging es in dieser Spielzeit ständig bergauf. Nun folgte für die Mannschaft die Krönung mit dem Aufstieg. Mittendrin waren mit Kai Brünker und Florian Kath auch zwei Profis aus unserer Region. 

Es war die 89. Minute in der Magdeburger MDCC-Arena: Der kurz zuvor eingewechselte Kai Brünker traf mit seinem siebten Saisontreffer ins Magdeburger Glück. Der in Villingen-Schwenningen geborene Stürmer, der auch schon bei Bradford City in England aktiv war, profitierte von einem zweiten Ball, der bei Amara Condé landete. Der 25-jährige Mittelfeldmann spielte einen gut getimten Pass an den Strafraum. Kai Brünker leitete den Ball stark mit dem rechten Fuß weiter und kam mit dem linken Fuß zum Abschluss. 3:0, das Stadion tobte. Brünker schnappte sich den Ball und steckte ihn unter sein Trikot. Der werdende Papa ließ sich von den Fans feiern. Es war das 73. Saisontor der 1.FCM in dieser Saison.

Florian Kath verletzt

Mit Brünker jubelte auch Florian Kath. Der frühere Spieler des TSG Balingen und des SC Freiburg musste sich jedoch beim anschließenden Platzsturm durch die Fans in blau und weiß etwas zurückhalten, denn seit einigen Wochen fällt der 27-jährige Linksfuß mit Achillesfersenproblemen verletzungsbedingt aus. Der ein oder andere Spieler hatte beim 22. Saisonsieg der Magdeburger Tränen in den Augen, denn es war ein wahres Kunststück, was die Mannschaft von Trainer Christian Titz da vollbracht hatte. 

Mit Christian Titz kommt der Erfolg

Die Erfolgsgeschichte des 1. FC Magdeburg beginnt im Frühjahr 2021 im Abstiegskampf. Mit Christian Titz stellen die Elbestädter einen neuen Trainer ein und landen damit einen Volltreffer. Titz genießt in der Folge hohes Ansehen in der Mannschaft. Am Ende dieser Entwicklung steht nun der Wiederaufstieg. Wichtiger Bestandteil des starken Kaders sind Kai Brünker und Florian Kath. Brünker sammelt in 27 Saisonspielen 694 Einsatzminuten während Florian Kath in 21 Spielen 1084 Einsatzminuten zu Buche stehen hat. 

Zukunft des Duos in Magdeburg ungewiss

Zum Jahreswechsel kam Kai Brünker mehr und mehr die Rolle des Jokers zu. Florian Kath hatte zu Beginn der Saison und zum Saisonende hin mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, war aber auf der linken Seite defensiv wie offensiv stets eine Alternative. Bei beiden Spielern läuft der Vertrag nur noch bis zum Saisonende. Ob es für beide in Liga zwei beim 1. FC Magdeburg weiter geht, ist derzeit noch ungewiss.

Wasserwerfereinsatz der Polizei

Im Zuge der Feierlichkeiten der Fans gab es in Magdeburg auch unschöne Szenen. Die Polizei wurde mit Flaschen, Steinen und Pyrotechnik angegriffen. Nachdem in der Nähe des Bahnhofs wiederholt Feuerwerkskörper gezündet worden seien, habe man sich entschieden, den Wasserwerfer zum Einsatz zu bringen, sagte ein Polizeisprecher. 27 Menschen seien Polizisten gegenüber gewalttätig geworden. 

Auch im Bereich der Großen Diesdorfer Straße habe eine Gruppe von etwa 90 Menschen die Straße blockiert und zahlreiche Feuerwerkskörper gezündet. Dies beendete die Polizei ebenfalls. Am späten Sonntagabend wurden Ermittlungsverfahren etwa wegen des Verdachts der Sachbeschädigung sowie des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. Mindestens eine Polizeibeamtin wurde verletzt.