In falscher Richtung ist ein Autofahrer am Samstagabend von Weilstetten aus auf die B 463 aufgefahren. (Symbolfoto) Foto: Robin Heidepriem

53-Jähriger fährt von Weilstetten aus verbotswidrig die Fahrspur und gefährdet andere Verkehrsteilnehmer.

In falscher Richtung ist ein 53-jähriger BMW-Fahrer am Samstagabend von Weilstetten aus auf die B 463 in Richtung Balingen aufgefahren.

Balinge-Weilstetten - Gegen 17.45 Uhr fuhr der 53-Jährige in den Kreisverkehr Tieringer Straße in Richtung der Aufschleifung zur B 463, Fahrtrichtung Albstadt, ein. Am Beginn des Beschleunigungsstreifens bog er verbotswidrig nach links auf die B 463 ab, um als Falschfahrer in Richtung Balingen zu fahren. Die Richtungsfahrbahnen der Bundesstraße sind in diesem Bereich baulich voneinander getrennt. 

Kripo stoppt Fahrer und verhindert weitere Gefährdung

Zeitgleich waren zwei Fahrzeuge der Kriminalpolizei auf der Bundesstraße in Richtung Albstadt unterwegs. Die Fahrer konnten nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. 

Der BMW wurde im Anschluss gestoppt, so dass es zu keinen weiteren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam. Der BMW-Fahrer wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. 

Die Verkehrspolizei Balingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: