Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Bei einem Streit haben sich ein 28-Jähriger und 34-Jähriger in Sulz gegenseitig geschlagen und bedroht. Auch eine zerbrochene Flasche war im Spiel.

Gegenseitige Bedrohungen und Schläge, auch mit einer zerbrochenen Bierflasche, gab es bei einem Streit am frühen Samstagmorgen in der Sulzer Brucktorstraße, wie die Polizei berichtet.

Zwei Männer im Alter von 28 und 34 Jahren waren kurz nach 3.30 Uhr in Streit geraten. Zunächst wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet, weshalb gleich mehrere Streifen in die Brucktorstraße ausrückten.

Bei der Auseinandersetzung zog sich der 28-Jährige leichtere Verletzungen zu und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Ermittlungen zu den Gründen der Auseinandersetzung dauern noch an.

Gegen beide Männer wird derzeit wegen den gegenseitigen Bedrohungen und wegen gegenseitig begangener Körperverletzung ermittelt.