Die American Staffordshire-Rasse fällt laut Polizei unter die Kampfhundeverordnung. (Symbolfoto) Foto: ©Africa Studio - stock.adobe.com

Zwei American Staffordshire-Hunde haben am Mittwochnachmittag in der Kameralamtsgasse einen anderen Hund angegriffen und mit Bissen in den Hals tödlich verletzt.

Rottweil - Ein Zeuge hatten die Auseinandersetzung der Hunde beobachtet und die Polizei informiert, nachdem der 82-jährige Halter des Terrier-Paares offenbar keine Kontrolle mehr über seinen Rüden und die Hündin hatte. Bis zum Eintreffen einer Streife kam für den Lagotto Romagnolo-Rüden aber jede Hilfe zu spät. Er starb aufgrund mehreren Bissen in den Hals noch vor Ort.

Terrier fallen unter Kampfhundeverordnung

Gegen den Hundehalter, der selbst noch gebissen wurde, ermittelt nun die Polizeihundeführerstaffel. Die beiden Terrier fallen unter die Kampfhundeverordnung. Für sie gelten besondere Halterpflichten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: