Zu sehen sind die schnellen Tiere nicht immer. Aber das Ultraschallgerät macht ihre Rufe hörbar. Foto: Fuchs

Wenn so langsam die Sonne hinter dem Schömberger Wald verschwindet, trauen sich die lichtscheuen Wesen aus ihren Verstecken. Dann geht es auf die Jagd. Nicht nur für die Fledermäuse, sondern auch für Kartierer Daniel Krümberg, der versucht, ihre Rufe einzufangen.

Loßburg-Schömberg - Das erste, was der Kartierer macht, bevor es spannend wird? Das Wetter dokumentieren. So kann Krümberg der Planungsgesellschaft, für die er arbeitet, nachweisen, dass die Bedingungen für die Tierart gut waren als er sich auf die Suche gemacht hat. Ausgestattet ist er jedoch nicht nur mit einer Wetterapp, sondern auch mit einem schwarzen Kasten mit einem Rohr vorne dran. Und einem GPS-Gerät, mit dem er festhalten kann, wo er etwas beobachtet hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen