Ein Fitnessstudio samt Schwimmbad, Gastronomie und Büros – dieser wilde Nutzungsmix findet sich in dem gläsernen Hybridgebäude Werk 12 in München. Foto: Ossip van Duivenbode

WOW, AH, PUH, HMPF: Comic-Lautmalereien zieren die Fassade des Werks 12. Wer wissen will, wie in München und anderswo wegweisend und innovativ gebaut wird, sollte einen Blick ins Deutsche Architektur Jahrbuch 2021 werfen.

Stuttgart - Das Deutsche Architektur Jahrbuch präsentiert jedes Jahr aufs Neue die Top 25 der Architektur. Den Spitzenplatz in diesen Häuser-Charts hat in diesem Jahr das Werk 12 in München, der Gewinner des vom Deutschen Architekturmuseum ausgelobten DAM Preises 2021. Warum ist es der beste Bau unter den Besten? Weil das Mixed-Use-Gebäude in besonderem Maße Offenheit und Wandelbarkeit beweist – und damit aus Sicht der Jury als Wegweiser für Gesellschaft wie deren Baukultur taugt. Extrem flexibel, robust, offen und wunderbar heiter: So könnte Deutschland sein – und genau so muntert dieses Bauwerk im experimentellen Münchner Werksviertel das Stadtbild auf.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: